Druck-Management

Besitz und Management von Druckgeräten innerhalb einer Organisation kann oft kompliziert sein – Geräte unterschiedlicher Hersteller an verschiedenen Standorten und äußerst unterschiedliche Anforderungen an die Endanwender. Wir wollen, dass Sie Ihre Flotte in den Griff bekommen, egal wie groß oder klein sie ist, damit Sie die Kosten und das Volumen von Druck, Kopie und Scan verfolgen und steuern können.

Eine Druck-Management-Lösung gibt uns einen Einblick in Ihre aktuellen Druckvolumina und die damit verbundenen Kosten, dabei wird klar, welche Geräte unzureichend genutzt werden und für die Situation oder den Standort nicht geeignet sind. Dadurch erlangen Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Druckkosten, indem Sie durch die Einführung neuer Prozesse und Workflows, durch welche nicht länger alle produzierten Dokumente auch gedruckt werden müssen, die Zahl der gedruckten Seiten verringern.

Sobald eine vollständige Bewertung durchgeführt und Ihre Geräteflotte optimiert wurde, können Sie sie kontinuierlich überwachen. Mit einer Reihe zusätzlich verfügbarer Prozesse können Sie die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen erstellen. Einige Beispiele aus unserem Angebot:

  • Track & Trace zeichnet Ihre Druckvolumina auf und sorgt dafür, dass Mitarbeiter nur drucken, was notwendig ist
  • Integration der Cloud in Ihre Lösung reduziert die Anzahl der physischen Dokumente im Büro
  • Förderung des Scannens direkt in die E-Mail, um Papier zu sparen
  • Austausch veralteter, teurer Tintenstrahldrucker gegen hochwertige Netzwerkdrucker

In Kombination mit viel neuer Software wie Equitrac, e-Copy, Papercut und Uniflow. Apogee bietet die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen. All diese Produkte unterscheiden sich voneinander und stellen unterschiedliche Dinge in den Vordergrund. Sprechen Sie mit unserem Expertenteam, damit Sie das richtige Paket für Ihre Organisation zusammenstellen.

Apogee Corporation Managed Print Services Outsource Print UK Europe
Seit Apogee das neue Druck-Management-System installiert hat, wurden 89.000 Seiten aus der Druckwarteschlange gelöscht, anstatt im Drucker liegen zu bleiben.  Das bedeutet für uns eine riesige Kostenersparnis, auch die Daten sind nun geschützt, da etwas nur ausgedruckt wird, wenn der Benutzer den Vorgang vor Ort freigibt.